SABU lädt SABU.DE mit Zusatznutzen auf

01.02.2019 –
Zentrale Händlertauschbörse, Service- und Markenseiten freigeschaltet

 

 

Größeres Angebot durch Zentrale Händlertauschbörse

Die SABU Schuh & Marketing GmbH hat ab sofort für Händler, die an der Regionalen Suchplattform www.SABU.DE für Schuhe mit einem digitalen Schaufenster teilnehmen, eine zentrale Schuh-Tauschplattform freigeschaltet. Damit erhalten die SABU-Anschlussfirmen eine zusätzliche Möglichkeit, Verbraucherwünsche zu erfüllen. Fehlt z.B. das gewünschte Modell in einer bestimmten Größe oder Farbe im eigenen Sortiment, kann der Händler über die Tauschbörse den Artikel bei einem Kollegen anfragen. Dies geht ganz einfach über eine Suchmaske im Backend. SABU.DE sucht dann das Wunschmodell überregional aus über 200 „Filialen“ und macht nur dann Kontaktvorschläge zu Kollegen, die einen entsprechender Bestand führen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Außerdem können Händler ihr Sortiment auf Wunsch nur einzelnen Schuhhäusern zum Tausch freigegeben.

 

Die Suchmaske bietet verschiedene, alternative Möglichkeiten, nach einem Artikel zu suchen

 

Das SABU.DE-Backend, das auch die Verwaltung der Visitenkarten-Daten beinhaltet, erhält mit der Händlertauschbörse einen weiteren wichtigen Mehrwert. Ziel ist dabei stets, den Aufwand beim Händler vor Ort mittels intuitiver Bedienung möglichst gering zu halten.

 

Mehr Relevanz durch Service- und Markenseiten

„Wo ist das nächste Geschäft mit Mehrweiten in meiner Nähe?“ könnte die dringende Frage eines potenziellen Kunden sein. SABU.DE gibt Antwort und leitet direkt auf Landing Pages, die regional die gesuchte Dienstleistung darstellen und den passenden SABU-Händler gleich dazu vermitteln.
Ganz ähnlich läuft es, wenn ein spezielles Fabrikat gewünscht wird. Der Verbraucher wird ohne große Umwege auf den nächsten SABU-Händler verwiesen, der die Wunschmarke im Angebot hat.

Auch hier der Aufwand auf Händlerseite sehr gering. Die relevanten Informationen werden unmittelbar von der SABU.DE-Visitenkarte übernommen. Dies bedeutet: Einmaliger Pflegeaufwand, dreifache Relevanz für regionale Suchanfragen.

 

Mehr Frequenz durch ROPO-Effekt

Die Heilbronner Verbundgruppe setzt mit www.SABU.DE, der Regionalen Suchplattform für Schuhe, nicht auf e-Commerce, sondern auf den „ROPO-Effekt“– Research Online, Purchase Offline. Über 1.200 Consumer Touchpoints bringen so die Stärken des stationären Handels auch online zur Geltung, sorgt stationär für mehr Frequenz und führt die Verbraucher in die Geschäfte der SABU-Händler. Bei den Regionaltagungen im November stellte Melanie Gladbach, Expertin für soziale Medien beim SABU, den anwesenden Händlern die wichtigsten Neuerungen bei SABU.DE vor. „Mit für den Einzelnen denkbar geringem Aufwand unterstützen wir mit SABU.DE den lokalen Handel, um vom Kunden im Internet gefunden und von dort in den stationären Handel gelockt zu werden.“

 

 

Kategorien

Quicklinks


SABU-Messe
23./24. August
Heilbronn