Schuhhaus Jung in Tettnang: Erfolgreiche Neueröffnung nach Umbau

17.03.2016

Die Karlstraße in Tettnang ist das Zentrum des Einzelhandelsgeschehens im oberschwäbischen Tettnang. Hier hat das traditionsreiche Familienunternehmen Jung seinen Stammsitz.

SABU_Jung1_NA
Offene Schaufenster bringen Helligkeit und Durchblick

„Wir sind ein hochwertiger, modischer Vollsortimenter. Seit 1889 betreibt unsere Familie hier zuerst eine Schuhmacherwerkstatt und seit Anfang des 20. Jahrhunderts einen Schuhfachhandel“, so berichtet die heutige Inhaber Elisabeth Aich, die Urenkelin des damaligen Firmengründers.

SABU_Jung2_NA
Warmes Holz und viel Weiß bringen Farben zum Leuchten

Die sympathische Unternehmerin hatte schon seit längerer Zeit vor, ihr Geschäft zu modernisieren. Der letzte Umbau lag etliche Jahre zurück. Die gesamte Ladeneinrichtung war immer noch sehr hochwertig, aber einfach zu dunkel und im gesamten Stil nicht mehr zeitgemäß. Die gesamte Umgestaltung hat Elisabeth Aich in Eigenregie gemanagt, gemeinsam mit einer befreundeten Architektin geplant und mit örtlichen Handwerksunternehmen in kürzester Zeit umgesetzt. Die Schaufenster wurden geöffnet, eine neue Beleuchtungsanlage installiert, ein neuer Fußboden verlegt und die Wände mit weißem Rauputz versehen. Eine Schwester bespannte einen Teil der Wände in aktuellen Saisonfarben und nähte Kissen. Besonderen Wert legte Elisabeth Aich dabei auf helle, freundliche Räume, die sie mit geringem Aufwand jederzeit umgestalten und flexibel dem Saisonverlauf anpassen kann.

SABU_Jung3_NA
Liebevoll gestaltete Dekoinseln

Am 2. März 2016 war es dann so weit. Elisabeth Aich hatte zur Wiederöffnung viele Gäste zu einem abendlichen Empfang geladen. Und alle kamen und gratulierten zum neu erstrahlen Stern in der Karlstraße: der Bürgermeister, die Geschäftsführerin des Stadtmarketings von Tettnang und der Vertreter der lokalen Banken überbrachten ihre Glückwünsche und wünschten dem neugestalteten Unternehmen viel Erfolg. Mit launigen Worten, Blumen und einem edlen Tropfen überbrachte der Leiter des Mitgliederservice der SABU Schuh & Marketing GmbH, Thomas O. Schmidt, die besten Wünsche der SABU-Geschäftsführung.

Die wirklich gelungene, konzeptionell stimmige und kreative Umgestaltung des Geschäftes unterstreichen in Verbindung mit der Konzentration auf renommierte Fabrikate die hohe Kompetenz als hochwertiger, modischer Vollsortimenter. Abgerundet wird das Angebot durch hochwertige Taschen, Gürtel und Modeschmuck.

SABU_Jung4_NA
Elisabeth Aich strahlt im Kreis ihres engagierten Teams

Elisabeth Aich ist mit ihrem hellen und freundlichen Geschäft absolut zufrieden. Den Tettnangern macht es jetzt noch mehr Spaß, im Schuhhaus Jung einzukaufen und die Umsatzzahlen liegen beruhigend über der Prognose.

Kategorien

Quicklinks


SABU-Messe
23./24. August
Heilbronn